Wirtschaftlichkeit von Lasern in der Praxis
(inklusive Laserschutzkurs)

Ob störende Haare, Tattoos, Pigmentflecken, Falten oder Hautkrebsvorstufen – für nahezu jedes Problem gibt es den passenden Laser. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Laser richtig anwenden und welche Technologien für Ihre Praxis sinnvoll sein können. Außerdem gilt: Arztpraxen, die Lasersysteme der Schutzklassen 3 und 4 einsetzen, müssen gemäß § 5 OStr.V einen Laserschutzbeauftragten bestellen.

Der Kurs richtet sich daher an Praxisinhaber, angestellte Ärzte sowie die MFA der Praxis.

Einige Inhalte des Workshops:

  • Laserschutzkurs nach § 5 OStr.V
  • Ab wann lohnt sich eine Anschaffung?
  • In welcher Reihenfolge sollten Sie sich Laser anschaffen?

Sie erhalten 10 Fortbildungspunkte von der Ärztekammer Schleswig-Holstein und ein Zertifikat, das Sie als Laserschutzbeauftragten gemäß § 5 OStr.V ausweist.

Dr. med Johannes Müller-Steinmann, Hautarzt in Kiel

Ihr Dozent ist:
Dr. med. Johannes Müller-Steinmann
Ärztlicher Leiter des Hautarztzentrums Kiel.


Anmeldung:

» Zum Anmelde-Formular
Die Teilnahmegebühr beträgt 540 Euro für Ärzte (MFA 350 Euro).

Frühbucherrabatte: Bei Zahlungseingang drei Monate vor dem Kurstermin beträgt die Teilnahmegebühr für Ärzte 490 Euro.


Hinweis: Buchen Sie am besten gleich mehrere Kurse zusammen, dann gelten die Sonderpreise für Kurs-Pakete.

Verfügbare Termine
in Kiel:

  • Montag, 19. 6. 2017
  • Montag, 11. 12. 2017

Uhrzeit:

  • 9-18 Uhr

Ort:

» Jetzt anmelden
Teilen Sie diese Informationen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on TumblrEmail this to someonePrint this page